Zusammenbruch bei Christoph – Wertheethos – Nutzen stiften!

In dieser sehr persönlichen Episode, spricht mein Mann Christoph über den Zusammenbruch seiner bisherigen Berufstätigkeit, seine Wertevorstellungen und warum er mit professionellem Networkmarketing und den Gesundheitsprodukten der Aloe Vera wieder einen doppelten Nutzen stiften kann

Deine Amata

138 – Zusammenbruch Christoph –
Wertheethos – Nutzen stiften 

Heute möchte ich eine Podcast-Episode zu meinem Mann Christoph aufnehmen.

Christoph – du warst die letzten 30 Jahre als Bankkaufmann und Finanz- und Anlagenvermittler tätig – und jetzt gab es eine gravierende Veränderung. Magst du uns mal erzählen, was du gemacht hattest, was dich begeisterte und warum du dich jetzt veränderst in deinem beruflichen Wirken.

Ja gerne Amata.
Mein Berufswunsch war schon immer mit Menschen zu arbeiten und einen Nutzen stiften zu können.
Nach meiner 4-jährigen Bundeswehrzeit hatte ich daher begonnen als Bankkaufmann zuerst für eine Großbank, später für eine Genossenschaftsbank zu arbeiten. Die letzten Jahre davon zuletzt in der Wertpapierabteilung als Anlageberater.

Welche Erkenntnisse konntest du denn aus dieser Zeit für dich ziehen und wie siehst du es im Rückblick heute?

Meine Haupterkenntnis und tiefe Überzeugung ist, dass Sachwerteinvestments auf lange Sicht die besseren Kapitalanlagen sind, wie reine Bankanlagen.
Jedoch möchte ein Bankhaus alle seine Produkte verkauft wissen, auch die für den Kunden Unvorteilhaften.
Jedoch wollte ich individuell und nutzenorientiert beraten.
Daher habe ich bei der Bank gekündigt und eine Ausbildung bei einem großen bundesweit tätigen Finanz- und Versicherungsmakler begonnen.

Worin liegt da der Unterschied in deiner Arbeit?

Rückblickend war dies eine wertvolle Zeit, denn als Makler hat man eine größere Auswahl in den Lösungsmöglichkeiten für die Kundenwünsche.

In einer Bank stehen die Fragen rund um das Vermögen an sich im Vordergrund.
Ein Makler beschäftigt sich aber auch mit den Fragen um die Vermögenssicherung und den Vermögenserhalt.

Ein kleiner Schwenk zu dir und deinem Tun:
Das ist das Schöne an deiner beruflichen Tätigkeit ja auch. Du kannst den Menschen in deinem beruflichen Wirken nicht nur zeigen, wie sie erfolgreich Geldverdienen können, sondern mit den Forever Aloe-Vera Produktenauch deren Gesund verbessern, was die Basis jeder menschlichen Aktivität ist.
So stiftest du Nutzen in zweifacher Hinsicht.

Und das war es auch was mir an meiner Tätigkeit bisher gefallen hatte.
Es gab auch diesen zweifachen Nutzen:

Zum einen das Vermögen des Kunden schützen zu können durch Absicherungsinstrumente wie z.B. Berufsunfähigkeitsschutz, Unfallschutz,  Wohngebäudeabsicherung oder Hausratschutz, wie auf Haftpflichtschutz.
Diese Tätigkeit als Versicherungsmakler erachte ich als überaus wichtig Menschen vor Risiken schützen zu können und das mit vertretbarem finanziellen Aufwand.
Dafür habe ich immer noch Leidenschaft und Spaß an dieser Arbeit.

Der zweite Aspekt meiner bisherigen Tätigkeit lag darin, dass ich durch intelligente und ertragsreichere Anlagen den Menschen und Kunden nicht nur einen Kaufkrafterhalt und Inflationsausgleich bieten wollte, sondern vor allem einen Vermögenszuwachs durch überdurchschnittliche Renditen.

Aus den unterschiedlichsten Gründen haben sich in der Welt der Kapitalanlagen immer extremere Schwankungen und negative Ereignisse ergeben in den letzten 30 Jahren.

Das ist extrem schade aus meinen Augen denn durch Verluste in bestimmten Anlagen haben die Menschen sich aus Sicherheitsbewusstsein sich wieder den unrentablen Bankanlagen zugewendet, die durchaus nicht sicher sind.
Denn unser Zentralbankgeldsystem bietet keinen Vermögenserhalt.
Dies zeigen doch die Einführungen bestimmter Währungseinheiten in den letzten 150 Jahren in Deutschland von der Mark zur Rentenmark zur Reichsmark –
zur DM und heute Euro.
Die Umstellung 1948 von 100 Reichsmark zu 6,50 DM bedeutete 93,5 % Verlust für Bargeldbesitzer.   Bei Aktien war die Quote: 1zu 1

Jedoch brauchen wir gar nicht so weit zurückgehen: Seit der Einführung des Euro hat zum Beispiel die Türkische Lira sich zum Euro um 90 % abgewertet. Das ist auch ein Grund warum die Türken so gerne Gold kaufen. Denn Gold als Edelmetall erhält im langfristen Vergleich mindestes die Kaufkraft.

 

Wie meinst du das? Was hat sich jetzt verändert?

Ich möchte mal als typisches Beispiel das Aktionärsbewusstsein erwähnen.
Deutschland hat eine  so starke Industrie, aber das Aktionärsbewusstsein ist so schwach wie in fast keinem anderen Land.
Und genau das ist schade, denn von allen Kapitalanlagen schneidet die Aktie auf Jahrzehnte gesehen oft als sehr gute Investition ab.

Eine kleine Begeisterung für das Thema Aktie kam Mitte – bis Ende der 90-iger Jahre durch den Börsengang der Deutschen Telekom in 3 Schritten auf.
11-1996 zu 14,57 € /
6-1999  zu 39,50 € /
6-2000 zu 66,50 €
Ein fataler Zeitpunkt.
Denn unter anderem auch durch dem Zusammenbruch des „Neuen Marktes“  Anfang 2000, und einem Kursrutsch bis ca. Mitte 2002  waren die Jahre 2000 – 2010 für einen Anleger der im Jahr 2000 das erste Mal Aktien kaufte ein komplett verlorenes Jahrzehnt.
Dies zeigt auch der Höchstkurs der Telekom am 6. März 2000 mit 103,50 € – und heute über 20 Jahre später zum aktuellen Kurs von um die 14,- € im September 2018
Wer die Aktie zum Tiefstkurs um Jahr 2002 einsammelte mit ca. 7,70 € hat bis heute gut verdient und üppige Dividenden zusätzlich kassiert von ca. 50 Cent im Schnitt, zuletzt 65 Cent.
Nur einmal im Krisenjahr 2003/2004 wurde keine Dividende bezahlt.

Diese Entwicklung hat der Aktienkultur in Deutschland einen kompletten Tiefschlag versetzt.

Seit den Zeiten der Finanzkrise, vor allem der Pleite so der Bank Lehman-Brothers im September 2008 hat sich die Welt der Kapitalanlagen nochmals geändert.
Ganze Märkte sind zusammengebrochen, ob der US-Immobilienmarkt, die Schifffahrtsmärte und anderes.

Sehr viele Menschen mit diesen Kapitalanlagen haben Geld verloren und starke Verluste erlitten.  So auch wir.

Was bedeutet das genau?

Sogenannte Kriseninvestments in Industriemetallen und Edelmetallanlagen haben profitiert und sind in ihrem Wert bis ca. 2011 deutlich gestiegen um danach von dort aus wieder in eine Abwärts – und bis heute Seitwärtsbewegung zu gehen.
Und wieder haben Menschen die 2011 in diese Anlagen investiert haben bis heute nichts verdient oder bei Verkauf verloren.

Das ist wiederum sehr schade, denn gerade nur die Investition in Sachwerte bietet einen Vermögenserhalt und Inflationsausgleich.

Diese Kapriolen und Kursschwankungen haben viele Anleger zutiefst verunsichert, denn wer wünscht sich nicht eine stetige und kontinuierliche Aufwärtsbewegung in seinen Kapitalanlagen und dies noch mit üppigen Ausschüttungen versüßt.

Und dies hat weitere neue Kapitalangebote erzeugt, sogenannte Nachrangdarlehen. Hier haben sich Unternehmen präsentiert, als Experten für eine bestimmte Anlage präsentiert und Investoren gesucht, die dem Unternehmen direkt Geld geben und dafür wurde diesen eine attraktive Zinsausschüttung versprochen und eine vollständige Kapitalrückzahlungen nach bestimmten Laufzeiten, meist 3-5 Jahre.
Und natürlich haben sich diese Modelle für einige Jahre am Markt gehalten, bevor im Jahr 2015 der Zusammenbruch vieler dieser Firmen folgte und eine Insolvenz nach der anderen angemeldet wurde.

In wenigen Fällen durch Missmanagement und Unvermögen, meist durch betrügerische Machenschaften.
Und in diesen Fällen ist das Geld der Anleger meist komplett verloren.

Der Höhepunkt dieser Machenschaften wurde zu Beginn dieses Jahres offenkundig durch die Insolvenz der P&R aus München.
Dies war eine weltweit tätige Containerleasingfirma und in ihrem Volumen eine der größten der Welt, die im letzten Jahr noch ihr 40-jähriiges Firmenjubiläum verkündete.
Und wie der Insolvenzverwalter nun dieses Jahr feststellte diese Firma seit 10 Jahren angebliche Container an Kunden verkauft hatte, die gar nicht existierten und nun das Ganze wie ein Schneeballsystem zusammengebrochen ist.
Da nützt auch die Festnahme des Firmengründers Heinz Roth nichts.
Es werden wieder viele Anleger bei P&R Geld verlieren.
In Deutschland alleine sind es ca. 65.000 Kunden.

Was bedeutet das für dich persönlich?

Für mich ist eine Welt zusammengebrochen.
Ich wollte immer das Beste für meine Kunden und hab hier lange und intensiv nach den besten Alternativen geschaut.

Man hat als Vermittler den Versprechungen der Unternehmen geglaubt, die Inhaber haben die Firmen an die Wand gefahren oder Geld zur Seite geschafft.
In einem weiteren Fall einer Firma aus München bekam der Firmengründer 5 Jahre und 3 Monate Haft.
Die Kunden haben jetzt Geld verloren und der Gründer sitz jetzt diese minimale Strafe ab und wer weiß auf welche Beträge er danach zurückgreift, weil er diese ins Ausland geschafft hat.

Damit ist die eigene Existenz ebenso zusammengebrochen, denn ein Kundenvertrauen ist damit auch vollständig zerstört.

Ich habe daraus die Konsequenz gezogen und mich aus der Vermittlung von Kapitalanlagen verabschiedet.
Denn zu oft wurden Versprechungen gemacht, die in keiner Weise gehalten werden konnten durch die Modelle der Firmen, und viel zu oft haben Kunden und wir auch Geld verloren.

Heißt das Du machst jetzt gar nichts mehr im Bereich Anlagen?

Ich werde keine Anlagenempfehlungen mehr aussprechen für einzelne Anlageprodukte, außer denen Firmen wo wir selber investiert sind.
Meine Zulassungen für den Bereich habe ich beantragt zurückzugeben.
Der Antrag dazu liegt der IHK vor.

Wir für uns selbst bleiben den Anlagegrundsätzen seiner jahrzehntelangen Erfahrung treu und werden privat überwiegend den echten Sachwerteinvestments treu bleiben.

Dazu zählt:
– die Immobilie:
(Hier gibt es unzählige Ausgestaltungsmöglichkeiten und jeder sollte seine eigene Strategie entwickeln)

– die Edelmetalle und Industriemetalle:
Dazu zählt physisches Gold und Silber und auch der Erwerb sogenannter Industriemetalle, wie z.B. Indium, Tellur, Germanium, etc.
Hier sind in zwei Firmen investiert, neben dem klassischen Direktkauf.

– die Aktie:
Große Weltunternehmen, die ihre Kunden auf allen Kontinenten verteilt haben bieten hier aussichtsreiche und lukrative Investmentmöglichkeiten.
Auch hier ist meine Empfehlung sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen.
Eines der besten Seminare dazu bietet Ulrich Müller mit seiner Wealth-Akademie an.

Einen günstiger Schnuppertag zur Einführung in dieses Thema ist der
Tag der Finanzen von Ulrich Müller.
www.tag-der-finanzen.de
Wer bei der Ticketbestellung meinen Namen: Christoph Bayerl dazu schreibt, kann sich einen 50 %-igen Rabatt auf den Eintrittspreis von 97,- € beginnend sichern.

Was ist Deine Empfehlung und was sollte man beachten?

Kümmere Dich unbedingt selbst um Deine Finanzen

Was glaubst du sind die großen Trends der nächsten Jahre + Jahrzehnte

Hier ergeben sich 2 sehr große Chancen.

1 – Die Investmentseite für einen selbst mit seinem Geld klug und sinnvoll zu investieren.

2 – Seine Berufstätigkeit darauf auszurichten und sich in diesen Megatrends zu positionieren.

zum Thema 1 – Investments klug auszurichten.
Hier haben wir unsere bisherigen 3 Hauptschwerpunkte mit den Sachwertinvestments bereits genannt.
Wenn man zurückschaut, wie bestimmte Technologien unser Leben verändert haben und Menschen, die dies frühzeitig erkannt haben und ihre Investments dementsprechend gesetzt haben, finanzielle Unabhängigkeit dadurch ebenso erreichen konnten ist dies eine der lohnenswertesten Strategien überhaupt.

Als Beispiel der Vergangenheit ist hier genannt das Internet.
Das Internet hat in den letzten 20 – 30 Jahren das Leben der meisten Menschen komplett verändert hat. Neue Berufe haben sich ergeben, neue Weltunternehmen sind aus ehemaligen Garagenfirmen entstanden und heute oft Weltmarktführer in bestimmten Bereichen. Bekannte Namen hier sind : Microsoft, Apple, Facebook, Google und einige  mehr.
Und wer hier frühzeitig seine Investments setzte, konnte eine sehr gute Rendite für sein Geld einfahren.

Solche Veränderungen wird es immer wieder geben.

Ein Trend der wahrscheinlich ähnlich am Anfang steht ist die Blockchain-Technologie. Im Moment sagt dies noch wenigen Menschen etwas, außer denen die bereits etwas in sogenannte Kryptowährungen investiert haben.
Das Faszinierende daran ist das Thema der Dezentralisierung, welches viele Dienstleistungen, wie wir sie heute kennen, revolutionieren wird.
Das Gleiche gilt für die Währungen, die damit das Zentralbankgeld umgehen und damit Transaktionen direkt zwischen einzelnen Personen und Unternehmen abgewickelt werden können und am bisherigen Banksystem vorbeilaufen.
Inzwischen gibt es aktuell laut Internet wohl über 1600 verschieden Kryptowährungen. Bestimmt werden davon nicht alle überleben, aber andere werden sich im Wert vervielfachen.
Ich selbst habe diese Technologie nie richtig verstanden gehabt, daher hatten wir uns von diesem Marktsegment ferngehalten.
Das ist aber falsch, denn die Basistechnologie wird unser Leben verändern und deshalb sollte man sich mit dem Thema beschäftigen.

Zum einen gibt es ein gutes Buch dazu, welches ich auch gerade lese:
Dr. Julian Hosp – Kryptowährungen einfach erklärt
Er hat auch eine Facegruppe und einen Podcast dazu.

Wir selber nähern uns diesem Thema an über eine Software, mit der in einen großen Korb von Kryptowährungen investiert werden kann. Und dies eben nicht nur mit Einmalsummen, sondern vor allem einem Sparplan ebenso, beginnend ab 100,- €.
Hier können Kryptowährungen individuell oder als Paket ausgewählt werden.
Die Firma die diese Software entwickelt hat, heißt Top10Coins.
Eine Kontoeröffnung ist möglich mit diesem Link: https://www.t10c.pro/ABKrypto
Was diese Software alles kann siehst du auf dieser Seite oben rechts im Newsblog  und welche Einsatzmöglichkeiten es dazu gibt, wird von der Vertriebsabteilung des Unternehmens in einem Webinar erklärt:

Einladung Webinar – jeden Donnerstag um 19.00 Uhr
www.blizz.com, Meeting-ID: m66-568-565
Aus organisatorischen Gründen bitte eine vorherige Anmeldung per E-Mail an die Adresse Webinar@top10coins.email

In Youtube findet man auch einen kurzen Erklärfilm zu dem Sparplan bei Top10Coins:
https://youtu.be/w2Qch45DGlg

Du hast Dich verabschiedet aus der klassischen Finanzberatung und wendest Dich jetzt dem Aufbau eines residualen Einkommens zu, warum?

ICh wollte den menschen helfen Geld zu verdienen mit meiner Tätigkeit. Und jetzt haben wir uns Kunden Geld verloren, durch Anlagen die nicht funktionierten. Bei dir sehe ich, wie man z.B. gerade im Network Marketing den Menschen helfen kann das Konto zu füllen und sich wirklich ein passives Einkommen aufzubauen ohne Risiko und großen Kapitaleinsatz im Gegensatz zur oft klassischen Selbstständigkeit

Und in unserem Fall weil ich am eigenen Leib spüre wie gut mir die Forever – AloeVera-Produkte tun, wie wir nun schon seit Jahren nehmen.
Und eine gute Gesundheit ist ja auch die Basis, dass man aktiv im Leben stehen kann für den Beruf und das Privatleben.
So hat man eben auch wieder diesen doppelten Nutzen, den man mit seiner Tätigkeit stiften kann.
Den Menschen Gesundheit geben und ihnen zeigen wie sie damit gutes Geld verdienen können.

Und das war ja auch die zweite Empfehlung an viele Menschen, die eine neue berufliche Zukunft suchen.
Jeder Mensch macht sich Gedanken darüber wie er seine Gesundheit erhalten kann, spätestens wenn sie ihm/ihr verloren gegangen ist.

Und der Gesundheitsmarkt ist ein Megamarkt , der sich die nächsten Jahrzehnte noch weiter entwickeln wird.
Wenn man dann noch diese Basis mit dem absoluten Geschäftsmodell der Zukunft kombiniert, nämlich dem Geschäftsmodell des Empfehlungsmarketings kombiniert, hat man eine Tätigkeit, die man orts- und zeitunabhängig ausüben kann.

Das zeigt mir insbesondere unsere Weltreise in diesem Jahr, dass nicht in jeder Geschäftstätigkeit eine so lange Reise möglich ist, ohne seine Einkünfte zu verlieren.

Und mit deinem Geschäft, wo dein Einkommen auch weiter Monat für Monat kommt, hat man eine unglaubliche Freiheit in seiner Lebensführung.

Daher möchte ich nun meine bisher beruflich eingesetzte Zeit, die mein alter Beruf bekommen hatte nun gemeinsam mit dir in deinen Beruf setzen, um noch mehr Menschen diesen Doppelvorteil zeigen zu können.
Nämlich mehr Gesundheit zu erreichen und eine finanzielle Freiheit aufbauen zu können.

Darauf freue ich mich.

***

Ich freue mich, wenn Du mir ein Feedback hier im Blog oder auf Facebook hinterlässt 😊
Viel Spaß beim Hören

Deine Amata

***

Mehr Zeit – Mehr Geld – Mehr Freiheit

Mit Deinem eigenen Erfolgs-Business zu Deinem persönlichen Ziel.

Ich begleite und unterstütze Dich 30 Wochen lang.

Finanzielle Unabhängigkeit und Freiheit

Mentoring Programm für Power-Frauen, die sich ein residualles Einkommen aufbauen und ein erfülltes und finanziell freies Leben aufbauen wollen.

Oder Du hast Lust auf eine massive Umsatzsteigerung mit Deinem eigenen Podcast zu starten, dann empfehle ich Dir Tom Kaules podcast Meisterschule http://bit.ly/2uBsvIT

„Meine Geschichte – die Lösung für dich?“ https://youtu.be/UqK4-PB3aT8

P.S.: Deine Rezensionen auf iTunes sind uns sehr wichtig! Bitte nimm Dir die Zeit und gib mir ein Feedback. Ich freue mich über jede Rückmeldung und natürlich auch ganz besonders über eine Bewertung, damit ich noch mehr Menschen inspirieren kann.

PP.S. Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision,
wenn Du nach dem kostenfreien Webinar etwas kaufen solltest. Der Preis für Dich bleibt gleich.