Meine TOP 3 in Panama

Panama hatten wir bei unserer Weltreise ja überhaupt nicht auf dem Plan. Bei dem Schnorchelausflug in Thailand war es Anja, die uns empfohlen hat unbedingt auch nach Panama zu reisen wenn wir in Mittelamerika sind.  Nach Costa Rica, dachte ich, es gibt an sich keine Steigerung mehr, doch Panama hat mich echt fasziniert. Es waren echt wunderbare Tage hier und die 4 Wochen sind wie im Flug vergangen. Von Boccas aus sind wir nach Boquete, dann nach Las Lajas, anschließend Santa Fe, danach noch … und zum Abschluß Panama City. Es ist echt schwer zu sagen wo es am schönsten war, doch ich greif mal meine 3 Favoriten heraus.

TOP 1 – Bocas del Torro

Der absolute Higlight war Boccas del Torro, ein absoluter Inseltraum mit einer üppigen tropischen Vegetation mitten in der Karibik. Ich bin total froh, daß wir dort die Bambuda Lodge gewählt hatten. Der Ausblick, das Essen, die Gespräche waren einfach wunderbar. Und von dort aus konnte man ja auch einiges unternehmen. Der Nationalpark war traumhaft schön, aber auch die Hauptinsel mit ihrer netten kleinen Stadt und dem Playa Bluff, der einfach nur faszinierend war. Hier haben wir übrigens mit Airbnb gebucht, wenn Du noch nie dort gebucht hast, dann kannst Du dich dort registrieren und bekommst ein Guthaben von 15 € gutgeschrieben, hier der  Link für Airbnb

TOP 2 – Santa Fe

Die Empfehlung nach Santa Fe zu fahren bekamen wir von Berith, die schon seit 10 Jahren in Panama wohnt und ganz begeistert von diesem kleinen Ort ist. Leider konnten wir nur 2 Tage bleiben, da ich zum einen am Montag ein Interview hatte und WLAN ist dort recht schwach. Doch der Nationalpark ist absolut faszinierend. Atemberaubende Ausblicke, wunderschöne Wanderwege zum Teil sehr steil und es soll einen Weg geben zum Nambe See, das haben wir allerdings nicht mehr geschafft. Im Ort selber Ruhe und Gelassenheit, freundliche Menschen und auf jeden Fall einen Besuch wert.

TOP 3 – Panama City

Wer hätte gedacht, daß es eine Stadt auf die TOP 3 bei mir schafft, doch Panama City ist echt eine beeindruckende Stadt. Schon von unserem Hotel aus hatten wir eine geniale Aussicht Richtung Berge, Altstadt, Meer und Skyline von Panama City. Die Altstadt selber ist wunderschön mit netten Cafes und Restaurants, wunderschönen historischen Häusern und dieser Spaziergang durch Casco Viejo, das zum UNESCO-Welttkulturerbe gehört und die spanische Kolonial und Kanalzeitgeschichte zeigt, ist einfach ein Genuss. Zwischendurch ein Blick auf den Ozean und die Bucht von Panama City.

Wir haben meinen Geburtstag in Latsotea gefeiert, ein Platz direkt mit Blick auf Altstadt, Meer und Skyline, sozusagen ein 360-Grad-Blick, das hatte echt was. Der Panama-Kanal ist natürlich auch ein Muss. An sich macht auch  eine Stadtrundfahrt absolut Sinn, doch wir hatten nur 2 Tage eingeplant und unser Flug ging dann weiter nach Kolumbien.

Bin mir ziemlich sicher, daß wir nicht zum letzten Mal in Panama waren und bald wiederkommen. Es war eine wunderschöne Zeit und ich hätte es durchaus noch länger ausgehalten.

Inspirieren lassen habe ich mich übrigens auch von dem kleinen Video 10 Best Places in Panama

Warst Du schon in Panama? Dann schreib mir doch was Dir am besten gefallen hat.

Wenn Du noch nicht dort warst, dann lohnt es sich Panama in Deine Wunschliste mit aufzunehmen.

Ich wünsch Dir für heute einen ganz besonders schönen Tag und natürlich ein glückliches, erfülltes und finanziell freies Leben

Deine Amata